Bandscan Großglockner

durchgeführt am 20.8.2012 mit Autoradio an der Großglockner-Hochalpenstrasse

Die Großglocknerstraße als eine der höchsten Paßstraßen der Alpen eignet sich besonders gut zur Erstellung eines Bandscans. Leider konnte ich hier noch keinen ausführlichen Bandscan erstellen.

Ideal wäre die Erstellung von mehreren Bandscans, da je nach Standort ganz unterschiedliche Ergebnisse zustande kommen. So empfängt man auf der Fahrt nördlich des Hauptkamms Richtung Süden (bergaufwärts) deutsche und österreichische Sender, nach der Durchfahrt durch den Tunnel am Hochtor (höchster Punkt der Strecke) kann sich nicht nur das Wetter radikal ändern, sondern auch die Empfangssituation. So ist beispielsweise auf der Frequenz 104,0 MHz nördlich des Hochtors FM4 vom Salzburger Gaisberg zu empfangen, südlich des Tunnelportals Radio LINEA No. 1 aus Fermo in Italien - in bester Qualität.

Hier der Bandscan - eher ein schneller Senderdurchlauf - entstanden primär auf der Nordseite.

MHz Programm Senderstandort
90,4 Ö3 Klagenfurt
92,1 BR1 Brotjacklriegel
92,8 Ö1 Kärnten Klagenfurt
94,4 BR3 Brotjacklriegel
100,1 DLF Brotjacklriegel
100,9 BR Klassik Brotjacklriegel
102,9 FM4 Klagenfurt
103,5 Antenne Brotjacklriegel
104,0 LINEA-n1 Fermo (IT)
104,9 Antenne Kärnten Klagenfurt
106,9 B5 aktuell Brotjacklriegel

 

Standort

Hinweis

Dieser Bandscan zeigt die Empfangssituation am Tag der Erstellung. Normalerweise werden später eingetretene Änderungen in einem Bandscan nicht berücksichtigt, da ich diese i.d. Regel nicht nachprüfen kann. Um aber diesen Bandscan auch als aktuelle Frequenzliste nutzen zu können, sind evtl. Änderungen nach der Erstellung - soweit bekannt - mit einem Stern * gekennzeichnet.

Frequenzlisten

Kommentare

comments powered by Disqus
ml>